Fennec sucht ein neues Zuhause

geschrieben am von , Allgemein

IMG_1030

Vor ungefähr vier Wochen ist Fennec bei mir eingezogen – übergangsweise, auf der Suche nach einem neune Zuhause.

Fennec ist ein Picard-Mix, 2013 in Frankreich geboren und dort bereits nach kurzer Zeit in einer Auffangstation gelandet. Seine jetzige Besitzerin entdeckte ein Foto des jungen Rüden im Internet und besuchte ihn sofort. Nachdem durch ein ausgiebiges Kennenlernen sichergestellt war, dass Fennec sich mit der bereits vorhandenen Hündin vertrug, wurde er adoptiert und mit nach Deutschland genommen. Bis zu diesem Zeitpunkt kannte Fennec weder Halsband, Leine noch Autofahren. Das alles kennt und akzeptiert er jetzt.

Zuhause angekommen war schnell klar, dass Fennec kein großer Katzenliebhaber war und auch nicht werden würde. Sein neues Leben in Deutschland gestaltete sich also schwierig bis unmöglich, da in dem Haushalt seiner Besitzerin mehrere Katzen leben. Fennec ist daher auf der Suche nach einem endgültigen Zuhause ohne Katzen. Bis er dieses gefunden hat, wohnt er bei mir.

Fennec hat sich gut eingelebt und macht täglich kleine Fortschritte. Er ist hier mit (fast) allen Hunden verträglich und entwickelt sich zu einem selbstbewussten Hund, der eindeutige Grenzen und einen souveränen Menschen an seiner Seite braucht. Fennec testet gerne aus, wie weit er gehen kann – bei Menschen und bei Hunden.

Ungerne lässt er sich am Halsband anfassen und fixieren, er knurrt dann und schnappt unter Umständen auch zu. Mittlerweile hat er bei mir gelernt, dass das so hier nicht läuft. Fremde Personen testet er aber trotzdem und lotet aus, was alles möglich ist. Am liebsten hätte Fennec, dass alles zu seinen Bedingungen läuft. Um dieses Verhalten muss Fennec’s neuer Mensch wissen. Er muss sich aktiv mit einem selbstbewussten und lernwilligen Hund auseinandersetzen wollen. Fennec ist einerseits sehr auf seine (recht große) Individualdistanz bedacht, andererseits tritt er bekannten Menschen gegenüber manchmal durchaus fordernd, frech uns sehr distanzlos entgegen. Wenn er sich z.B. langweilt, weil er mal 5 Minuten an der Leine stehen muss, springt er einen durchaus an, schnappt in den Unterarm oder wirft sich mit seinem ganzen Gewicht gegen den Menschen. Fennec ist daher ein Hund für Menschen, die sich positionieren können, die souverän, klar und deutlich im Umgang mit ihm sind. Bekommt Fennec nämlich eine klare Vorgabe/Linie, ist er zugewandter, unternehmungslustiger und unproblematischer Hund der immer auch ein kleiner Clown ist.

Kinder und Katzen sollten in seinem neuen Zuhause nicht vorhanden sein, weitere Hunde sind kein Problem.

Wenn Sie ehrliches Interesse haben, diesen nicht unbedingt einfachen aber charakterstarken Hund kennen zu lernen, melden Sie sich bitte bei mir: johanna.esser@hundefreude.com oder unter 0179-4671800!

 

 

One Response

  1. Heike 16. Februar 2015 um 19:35

    Kenne Fennec persönlich und er ist nach seinem 2. Besuch bei uns über Nacht geblieben. War alles ganz easy. Selbst meine 2 selbstbewussten Katzen hatten Fennec voll im Griff und auch mein Sohn (15 Jahre) kam mit Fennec klar. Ich wünsche das Fennec bald ein liebes zu Hause findet.

    Antworten

Kommentar schreiben

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>